SIGNUM open space

Das Signum Quartett hat mit SIGNUM open space auf der Überseeinsel in Bremen einen Ort geschaffen, an dem Kunst, auch spartenübergreifend, neu und vielseitig entstehen und weitergedacht werden kann.

Der Ausgangspunkt für alle künstlerischen Projekte ist die Kammermusik – die wohl intimste und persönlichste Art Musik zu machen und sich ohne Worte mit gegenseitigem Respekt zu verständigen. Eine Art der Unterhaltung, die das Signum Quartett gerne mit seinem Publikum teilen möchte, um Menschen zusammenzubringen und ihnen ein Erlebnis zu schenken, das nicht nur auf musikalischer Ebene berührt, sondern auch einen einmaligen persönlichen Mehrwert in sich trägt.

Ob Workshops, (Werkstatt-) Konzerte oder Education – mit niedrigschwelligem Zugang für Menschen jeden Alters und zugleich Anziehungspunkt für international renommierte Künstler:innen aller Sparten: SIGNUM open space bietet ein Forum, das neben Konzerten, öffentlichen Proben und Workshops Raum und Zeit für Gespräche, Interaktion und gegenseitige Inspiration ermöglicht.

Gefördert von: