…eine der feinsinnigsten Interpretationen, die jemals aufgenommen wurde.

Diapason, Schubert “Aus der Ferne”

eine anrührende neue Art, Schubert zu spielen und zu hören — ein zutiefst berührendes Erlebnis

Strings Magazine, Schubert “Ins stille Land”

The Schubert Experience

The Schubert Experience und unsere Schubert-Alben bieten eine ungewöhnliche, möglicherweise leicht eklektische Koppelung von berühmter mit weniger bekannter, aber gleichfalls wundervoller Musik. Durch die Kombination aus Streichquartetten und Liedern, die für Streichquartett arrangiert wurden, wollten wir zeigen, wie Schuberts Instrumental- und Vokalmusik einander befruchten. Das Konzept zu diesem Album entwickelte sich aus der Schubertiade, wo man Kammermusik und vokale Werke nebeneinander in einem intimen Rahmen hören konnte. Weiterhin hatten wir die Idee, eines der späten Quartette mit einem frühen, weniger bekannten, aber keinesfalls minderwertigen Werk zu ergänzen. Bei der Repertoireauswahl versuchten wir weiterhin, die Quartette mit Liedern einzufassen, die etwa zur gleichen Zeit wie die Quartette komponiert wurden und trotz der unterschiedlichen Gattungen die stilistischen Ähnlichkeiten hervorheben. Bei der Auswahl der Lieder wählten wir zielgerichtet jene Stücke aus, bei denen so wenig wie möglich arrangiert werden musste. Wir wollten das Gefühl erzeugen, dass sie auch, ja ausschließlich für ein Quartett hätten geschrieben werden können. Die Tatsache, dass Schubert in seiner Kammermusik ungeniert aus eigenen Liedern zitiert, unterstreicht nur mehr die enge Verbindung zwischen beiden Gattungen. Wir hoffen, dass wir durch diese Projekt diese Verbindung auf eine höhere Ebene heben konnten.”
Xandi van Dijk

The Schubert Experience in concert

Das Signum Quartett bietet einen kompletten Schubert-Zyklus in drei Blöcken an: Alle späten Streichquartette, das Streichquintett, Liedbearbeitungen, eine Lesung aus Briefen, sowie eine Diskussionsrunde über Schuberts Leben und seine Zeit.